Blut dringend gesucht

Blutkonserven
Bildtext einblenden
In so einen Beutel passt ein halber Liter Blut. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

Ein halber Liter. So viel Blut befindet sich nach der Spende in jedem Beutel. Das Blut wird gesunden Menschen abgezapft, damit es zum Beispiel bei einer Operation einem anderen Menschen gegeben werden kann. Denn bei manchen Operationen verliert der Patient oder die Patientin eigenes Blut.


Leider haben die Krankenhäuser in Deutschland gerade kaum noch Blut vorrätig. Und sie haben Probleme, etwa vom Roten Kreuz welches zu bekommen. In der Stadt Rostock zum Beispiel kann die Uniklinik nicht alle Operationen wie geplant durchführen, weil so wenig Blut gespendet wird.

Anzeige

Dass gerade so wenige Menschen sich anzapfen lassen, hat mehrere Gründe. Zum einen sind viele Leute im Urlaub. Zum anderen kommen etwa weniger Menschen zu Firmen-Blutspende-Tagen, weil sie von Zuhause aus arbeiten.