weather-image
11°

Boxverband korrigiert erneut Urteil bei Olympia-Turnier

London (dpa) - Der internationale Boxverband AIBA hat erneut das Urteil eines Kampfes beim olympischen Turnier korrigiert. Ursprünglich war der Inder Krishan Vikas im Achtelfinalkampf des Weltergewichts gegen den Amerikaner Errol Spence zum 13:11-Punktsieger erklärt worden. Nach Auswertung des Videos drehte die AIBA das Urteil in ein 15:13 für Spence. Zuvor hatte der Weltverband bereits ein Urteil korrigiert. Im Bantamgewicht wurde der Japaner Satoshi Shimi nachträglich zum Sieger gegen den Aserbaidschaner Magomed Abdulhamidov erklärt.

Anzeige