weather-image
11°

Bradl startet in Laguna Seca von Rang neun

Laguna Seca (dpa) - Motorrad-Weltmeister Stefan Bradl startet beim Großen Preis der USA in Laguna Seca von Rang neun. Bei seinem ersten Auftritt auf der Berg- und Talstrecke in Kalifornien zeigte der MotoGP-Neuling keine Anpassungsprobleme und schaffte erneut einen Startplatz unter den besten Zehn.

Ausbaufähig
Stefan Bradl hat in Laguna Seca noch Luft nach oben. Foto: Paul Buck Foto: dpa

Auf den Besten, WM-Spitzenreiter Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha), hatte der Zahlinger in seiner schnellsten Runde 1,3 Sekunden Rückstand. Mit Lorenzo bilden die Honda-Piloten Casey Stoner (Australien) und Daniel Pedrosa (Spanien) die erste Startreihe.

Anzeige

Bradl brauchte kaum Zeit, um sich an die berühmte Strecke zu gewöhnen. Im freien Training hatte er jeweils Platz acht belegt. Während des Qualifikationstrainings machte Bradl aber auch mit den Schwierigkeiten der Strecke Bekanntschaft. In der Anfangsphase verbremste er sich und fuhr durch das Kiesbett. Allerdings konnte der 22-jährige Honda-Pilot im Gegensatz zu einigen anderen Kontrahenten einen Sturz verhindern.