weather-image
19°

Brände auf Mallorca zerstören 70 Hektar Kiefernwald

Palma de Mallorca (dpa) - Zwei Großfeuer auf der Ferieninsel Mallorca haben eine Fläche von 70 Hektar Wald zerstört. Einer der Brände, die gestern Nachmittag im Westen der Baleareninsel ausgebrochen waren, ist wieder unter Kontrolle. Der andere wütet weiter. Bei den Löscharbeiten in einem Wald nahe der Gemeinde Son Caliu sind mehr als zwei Dutzend Feuerleute, vier Flugzeuge und zwei Hubschrauber im Einsatz. Ein zweiter Waldbrand in dem Küstengebiet Costa d'en Blanes, ist inzwischen unter Kontrolle gebracht worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Anzeige