Brand in Einfamilienhaus – 20.000 Euro Schaden

Feuerwehr Feuerwehrwagen Feuerwehrauto Brand Einsatz Feuerwehreinsatz
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Traunstein – Zu einem Brand in einem freistehenden Einfamilienhaus in der Staufenstraße in Traunstein kam es am Dienstag gegen 20.30 Uhr. Hierbei geriet eine Schleudertrommel aufgrund eines technischen Defekts in Brand. 

Das brennende Gerät stand im Keller und konnte rechtzeitig durch die Feuerwehr gelöscht werden. Am Einsatzort waren die Feuerwehren Traunstein, Haslach und Vachendorf mit rund 65 Einsatzkräften.

Die Bewohnerin, eine 85-jährige Frau, wurde rein vorsorglich ins Klinikum Traunstein verbracht. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 €.

fb/red