weather-image
22°

Brüssel: Belgischer Premier bestätigt Terroranschläge

Brüssel (dpa) - Bei den Explosionen in Brüssel hat es sich um Terroranschläge gehandelt. Das sagte der belgische Premierminister Charles Michel bei einer ersten Pressekonferenz und sprach von vielen Toten und vielen Verletzten. Auf dem Brüsseler Flughafen habe sich wahrscheinlich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, sagte Staatsanwalt Frédéric Van Leeuw bei der Pressekonferenz mit Michel. Nach Medienberichten sind bei den Explosionen am Airport und in einer U-Bahn mindestens 28 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden.

Anzeige