weather-image
22°

Brüsseler TÜV-Plan soll 1200 Verkehrstote pro Jahr verhindern

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission will jährliche TÜV-Prüfungen für Autos ab dem siebten Betriebsjahr einführen. Entsprechende Pläne hat EU-Verkehrskommissar Siim Kallas in Brüssel vorgestellt. Technische Mängel seien Ursache für 6 Prozent aller Unfälle und für 2000 Tote pro Jahr. 1200 davon wären nach Ansicht von Kallas durch bessere Kontrollen zu vermeiden. In Deutschland stießen die Pläne auf Kritik. CSU-Chef Horst Seehofer sagte, was angesichts solcher Vorschläge wirklich gebraucht werde, sei ein «TÜV für die EU-Bürokratie».

Anzeige