weather-image

Bub (15) wird vor den Augen seiner Familie von Felsblock erschlagen

4.7
4.7

Uttendorf – Ein tragischer Unfall, bei dem der 15-jährige Sohn einer deutschen Urlauberfamilie ums Leben kam, passierte am Mittwochnachmittag am Medelzkopf in der Gemeinde Uttendorf im Salzburger Land. Der Bub wurde von einem größeren Felsen erdrückt.

Anzeige

Gegen 10 Uhr vormittags brach eine vierköpfige Urlauberfamilie aus Deutschland zu einer Wanderung über die Rudolfshütte zum "Medelzkopf" (2761 Höhenmeter) auf.

Nach der Besteigung des Gipfels begaben sich die 43-jährigen Eltern mit ihren Kindern gegen 14 Uhr wieder auf den Abstieg. Im oberen Drittel des Normalweges liefen die 13 Jahre alte Tochter und der 15-jährige Sohn ihren Eltern voraus. 

Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen dürfte der 15-Jährige auf einen lockeren Felsen getreten sein. Der Felsen kippte durch das Gewicht des Buben um und der Jugendliche stürzte daraufhin mit dem Gestein rund 15 Meter tief ab – er wurde von dem rund 2,5 Kubikmeter großen Felsblock erdrückt.

Der Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 6 konnte nur noch den Tod des 15-Jährigen feststellen. Bei der Bergung des Verunglückten waren die Alpinpolizei, die Bergrettung und Feuerwehr Uttendorf im Einsatz.

red/Polizei Salzburg

 

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: