weather-image
26°

Bub beim Zündeln schwer verletzt

0.0
0.0
Ein Rettungshubschrauber
Bildtext einblenden
Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/Archiv Foto: dpa

Oettingen (dpa/lby) - Ein Bub hat sich beim Experimentieren mit einer Spraydose im schwäbischen Oettingen schwere Verletzungen zugezogen. Zusammen mit einem Zwölfjährigen hatte der Elfjährige nach Polizeiangaben von Montag auf einem Skaterplatz im Landkreis Donau-Ries gezündelt. Die Kinder warfen einen Nagellackentferner sowie eine Dose Raumspray in das Feuer. Die Spraydose explodierte. Während der Elfjährige schwere Verbrennungen erlitt, blieb der Zwölfjährige unverletzt.

Anzeige