weather-image
10°

Buchausstellung lockte viele Besucher

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Riesiger Andrang herrschte bei der Verlosung. Über 40 Leser im Alter von sieben bis 14 Jahren hatten beim Sommerferien-Leseclub mitgemacht und 153 Bücher bewertetet. Die Preise verteilte Rosmarie Mangelberger. (Foto: Caruso)

Kirchanschöring – In die Welt des Buchs entführte die Ausstellung der Gemeindebücherei St. Michael, bei der die Neuanschaffungen des literarischen Herbstes vorgestellt wurden. Heuer waren es rund 200. Die Veranstaltung stieß bei den vielen Besuchern auf großes Interesse.


Dazu bei trugen auch das 100. Gründungs- jubiläum der Einrichtung, das Erzähltheater für die Kleinen, der Bücherflohmarkt und die Preisverteilung an die Buben und Mädchen, die beim Sommerferien-Leseclub mitgemacht haben. Eine gute Gelegenheit für Schnäppchenjäger bot sich beim Bücherflohmarkt, auf dem gebrauchte Bücher, Spiele, CDs und DVDs auf Abnehmer warteten. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen der Bücherei zugute.

Anzeige

Das ehrenamtlich tätige Bücherei-Team, das sich um die Ausleihe, den Einkauf und die Bearbeitung der Medien sowie die Organisation von Veranstaltungen kümmert, stand allen Interessierten mit Rat und Tat zur Seite. In einer Erzählstunde mit Sandra Schweda lernten Kinder das japanische Papiertheater – das Kamishibai kennen.

Am Sommerferien-Lese- club hatten sich insgesamt über 40 Leser im Alter von sieben bis 14 Jahren beteiligt, die genau 153 Bücher bewerteten. Entsprechend groß war jetzt die Beteiligung an der Verlosung von Sachpreisen, gezogen von Rosmarie Mangelberger. Denn jedes Kind durfte mitmachen, das mindestens ein Buch gelesen, bewertet und die entsprechende Karte abgegeben hatte. Unter anderem winkten Gutscheine, die zum freien Eintritt in den Wildfreizeitpark in Oberreith, in die Watzmann-Therme in Berchtesgaden, in die Bäder Burgkirchen und andere Freizeitanlagen berechtigten. Zudem gab es Bücher und viele hübsche und nützliche Gegenstände zu gewinnen, die Kinderaugen leuchten ließen.

Die beiden Leiterinnen der Bücherei, Rosemarie Voggenberger und Rosmarie Mangelberger, freuten sich über den Andrang und über die hohe Beteiligung am Wettbewerb. Es sei ihnen wichtig, den Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln. »Sie sollen Spaß am Lesen haben und gerne in die Bücherei kommen.« ca