weather-image

»Bürgermeisteramt macht mir Spaß«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Josef Loferer

Schleching. Josef Loferer ist 49 Jahre alt und von Beruf Landwirt und Almbauer. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne im Alter von 25 und 23 Jahren. Er ist der einzige Bürgermeisterkandidat in Schleching und tritt für das Bündnis von CSU/Unabhängige Bürger Schleching (UBS), Bäuerlich-Bürgerliche Liste (BBL) und SPD an. Josef Loferer ist seit 2008 Bürgermeister von Schleching.


Warum wollen Sie erneut Bürgermeister werden?

Anzeige

Weil mir das Bürgermeisteramt Spaß macht und ich die Gemeinde Schleching weiter voranbringen möchte. Die Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat funktioniert sehr gut, sodass wir auch die künftig anstehenden Aufgaben gemeinsam bewältigen.

Welches Problem wollen Sie in der Gemeinde als erstes nach der Wahl angehen?

Die Sanierung und Vorbereitung der B 307 zwischen Marquartstein und Raiten in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Marquartstein und dem Straßenbauamt.

Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Gemeinde?

Zuerst die wunderbare Natur zwischen Taubensee und Geigelstein sowie zweitens die liebenswerten Schlechingerinnen und Schlechinger.

Wie würde Sie ein sehr guter Freund/Ihre Frau beschreiben? Als verlässlichen, geradlinigen Menschen.

Welche starken Eigenschaften haben Sie? Wo liegen Ihre Schwächen?

Meine Stärken sind: Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Weitblick.

Meine Schwächen sind: Wenig Zeit für meine Familie und meine Hobbys.

Was wollen Sie unternehmen, dass wieder mehr Gäste in die Gemeinde Schleching kommen?

Die Zielsetzungen des Ökomodells voranbringen. Dies sind im Besonderen: Nachhaltiger Tourismus und die ökologische Landwirtschaft. Der Naturschutz wird dabei eine Schlüsselrolle übernehmen, denn wer will denn schon in einer Region Urlaub machen, in der die Natur nicht intakt ist.