weather-image
19°

Bundesagentur für Arbeit legt Arbeitslosenzahlen für März vor

Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit legt heute in Nürnberg die Arbeitslosenzahlen für März vor. Wegen des lang anhaltenden Winters rechnen von dpa befragte Volkswirte und Konjunkturforscher mit einem etwas schwächeren Frühjahrsaufschwung als in den Vorjahren. Nach ihren Berechnungen gab es in dem Frühlingsmonat rund 3,09 Millionen Erwerbslose - dies wären rund
60 000 weniger als im Vormonat, aber knapp 70 000 mehr als vor einem Jahr. Nach Einschätzung der Arbeitsmarktexperten hat auch der konjunkturelle Schub etwas nachgelassen.

Anzeige