Bundespolizei stoppt bewaffneten Autofahrer auf der A8

Bildtext einblenden
Sichergestellte Gaspistole im Handschuhfach. Foto: Bundespolizeiinspektion Freilassing

Schwarzbach – Die Bundespolizei hat am Montag, den 1. November, bei Grenzkontrollen auf der A8 am Walserberg im Auto eines 26-jährigen Polen eine geladene Gasdruckpistole entdeckt. Außerdem hatte sich der Mann verschreibungspflichtige Arzneimittel in einem Fitnessstudio illegal besorgt.


Beamte der Bundesbereitschaftspolizei hielten am Montagmorgen an der Grenzkontrollstelle auf der A8 am Walserberg einen 26-jährigen Polen an, der in einem Fahrzeug mit polnischer Zulassung unterwegs war. Nachdem die Bundespolizisten die Personalien des Mannes überprüft hatten, warfen sie noch einen Blick ins Fahrzeuginnere und wurden schnell fündig: Der 26-Jährige hatte eine mit 17 Metallkugeln geladene Gasdruckpistole griffbereit im Handschuhfach deponiert.

Außerdem stießen die Grenzfahnder auf diverse verbotene Tabletten und Pulver, unter anderem drei Testosteron-Ampullen samt Nadeln und Spritzen. Der 26-Jährige erklärte, die verschreibungspflichtigen Medikamente von einem Mann in einem polnischen Fitnessstudio gekauft zu haben.

Die Dopingmittel und die Schusswaffe wurden sichergestellt. Der 26-Jährige wurde wegen einer Straftat nach dem Waffengesetz angezeigt. Außerdem ermittelt das Hauptzollamt Rosenheim wegen Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz.

fb/red