weather-image
25°

Bundesregierung: Kein kurzfristiges Eurogruppen-Treffen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung stemmt sich gegen Spekulationen über kurzfristig bevorstehende neue Hilfsmaßnahmen in der Euro-Schuldenkrise. Ihm seien keine entsprechenden Gesprächstermine der Euroländer bekannt, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter. Das heutige Treffen von US-Finanzminister Timothy Geithner mit Finanzminister Wolfgang Schäuble auf Sylt sei «nichts Unübliches». Das auf Wunsch Geithners zustande gekommene Treffen sei ein informelles Gespräch zu allen aktuellen Themen und Fragen.

Anzeige