weather-image
16°

Bundeswehr-Übung „Mountain Hornet“ – Luftwaffe fliegt über die Reiter Alpe

5.0
5.0
"Mountain Hornet"-Übung über der Reiter Alpe bei Bad Reichenhall
Bildtext einblenden
Auch ein Zieldarstellungsflugzeug vom Typ „Learjet“ wird an der Übung „Mountain Hornet“ über der Reiter Alpe teilnehmen. (Foto: Alexander Gottschalk/Bundeswehr)

Bad Reichenhall – Eine gemeinsame Übung der Gebirgsjäger und der Luftwaffe wird in den kommenden Tagen über der Reiter Alpe für ein erhöhtes Flugaufkommen sorgen. Dort werden schwierige Manöver geübt.

Anzeige

Vom 1. bis zum 4. Juli führt das Verbindungskommando der Luftwaffe zusammen mit der Gebirgsjägerbrigade 23 „Bayern“ am Standort Bad Reichenhall die taktische Übung „Mountain Hornet“ durch.

Bei der Übung wird vor allem die Zusammenarbeit von Gebirgssoldaten und Luftstreitkräften im schwierigen bis extremen Gelände trainiert. Wie die Bundeswehr mitteilt, ist deshalb am Dienstag und am Mittwoch (2. und 3. Juli) mit einem erhöhten Flugaufkommen im Bereich der Reiter Alpe zu rechnen.