weather-image

Bund-Länder-Gespräche über «Digitalpakt» für Schulen gestartet

Berlin (dpa) - Bund und Länder haben Verhandlungen über die Zukunft der digitalen Bildung in Deutschland aufgenommen. Nach Plänen von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka sollen alle 40 000 Schulen innerhalb von fünf Jahren mit IT-Infrastruktur für insgesamt fünf Milliarden Euro ausgerüstet werden. Während der Bund das Geld ab 2018 zur Verfügung stellen will, sollen sich die für Schulpolitik zuständigen Länder unter anderem um pädagogische Begleitung und gemeinsame technische Standards kümmern.

Anzeige