weather-image
21°

Buschfeuer im Süden Kaliforniens - Evakuierungen angeordnet

Washington (dpa) - Im Süden des US-Bundesstaates Kalifornien sind Buschfeuer außer Kontrolle geraten. Mehr als 3000 Hektar sind betroffen. Hohe Temperaturen und Wind fachten die Flammen immer wieder an. Wie der örtliche Fernsehsender KTLA berichtet, wurden die Bewohner mehrerer Canyons nördlich von Los Angeles aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Das Rote Kreuz habe Notunterkünfte eingerichtet, hieß es. 2000 Häuser seien von den Flammen bedroht, mehr als ein Dutzend bereits zerstört oder beschädigt worden.

Anzeige