weather-image

Buschfeuer in Kalifornien: Hunderte müssen ihre Häuser verlassen

Washington (dpa) - Flucht vor den Flammen in Kalifornien: Rasende Buschbrände haben im Süden des US-Bundesstaates Hunderte Einwohner aus ihren Häusern vertrieben. Besonders betroffen ist laut Medienberichten die Gegend nordwestlich von Los Angeles. Dort seien 2000 Wohnhäuser bedroht, 100 Unternehmen sowie zahlreiche weitere Gebäude, berichtete die «Los Angeles Times». Auch ein Campus der California State University mit etwa 5000 Studenten sei evakuiert worden, berichteten US-Medien. Der Pacific Coast Highway musste wegen des Brandes zwischenzeitlich gesperrt werden.

Anzeige