weather-image
20°

Carina Wendl und Andreas Sellmeier siegen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ehrung der Schulsieger (v.l.): Bürgermeister Thomas Weber, Carina Wendl, Tobias Klapfenberger, Emma Doll, Andreas Sellmeier und Schulleiter Hans Metzenleitner. (Fotos: privat)
Bildtext einblenden
Konzentration war bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen gefragt.

Bischofswiesen – Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bischofswiesen gingen mit Eifer an die Sache, sodass einem gelungenen Sportfest nichts mehr im Wege stand. Die Wettkampforganisatorin Maria Loch eröffnete auf dem Sportplatz der Gemeinde Bischofswiesen die diesjährigen Bundesjugendspiele und begrüßte die zahlreich erschienenen Eltern, die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bischofswiesen.


Die jungen Sportlerinnen und Sportler hatten ihre ganz persönlichen Ziele und die Anspannung war groß. Schaffe ich beim Weitsprung 3,50 Meter? Laufe ich meine persönliche Bestzeit? Gelingt mir beim Weitwurf die richtige Balltechnik und wie hoch springe ich beim Hochsprung? Das waren die Fragen, die die Kinder und Jugendlichen der unterschiedlichen Jahrgänge am Morgen bewegten.

Anzeige

Vor dem Wettkampf machten sich alle bei flotter Musik und und Aufwärmübungen unter der Anleitung von Grundschul-Klassleiterin Kathrin Kranawetvogl warm. Nachdem die Muskeln nun gut vorbereitet waren, ging es an die einzelnen Stationen, die am frühen Morgen von der Organisatorin des Wettkampfs, Maria Loch, und vielen Helferinnen und Helfern aufgebaut worden waren. Während des Wettkampfvormittags wurden diese von den Lehrerinnen und Lehrern betreut und die Ergebnisse anschließend exakt ausgewertet.

Nun wurde gelaufen, gesprungen und geworfen. Jeder strengte sich so gut an, wie er oder sie nur konnte. Doch ab und zu musste auch mal eine Pause sein. Hier sorgte der engagierte Elternbeirat für die Verköstigung der Kinder mit gekühlten Melonenstücken.

Schulleiter Hans Metzenleitner beschloss gegen Mittag das Sportfest, begrüßte dabei Bürgermeister Thomas Weber und bekundete seine Freude darüber, dass es ein gelungenes und vor allem verletzungsfreies Fest mit vielen guten und sehr guten Ergebnissen war. Schulleiter und Bürgermeister ehrten anschließend zusammen die Sieger der Bundesjugendspiele.

Ehrenurkunden Mädchen

7 Jahre: Pia Keusch, Magdalena Wörgötter, Christina Angerer.

8 Jahre: Michelle Mezko, Maria Hölzl, Magdalena Köppl .

9 Jahre: Marlena Aicher, Maria Lenz, Amelie Meixner , Pamela Mincheva, Mathilda Scheid, Alina Schröder, Emma Schwalbe, Valentina Schmid, Amelie Schmidt .

10 Jahre: Emma Doll, Cheyenne Holm, Maya Wirsing, Alyssa Berdynaj, Charlotte Grötzner .

13 Jahre: Josefa Schellmoser, Carina Wendl.

14 Jahre: Laura Wegscheider .

Ehrenurkunde Buben

7 Jahre: Franz Wirthgen, Maximilian Streif.

8 Jahre: Peter Schlag, Sebastian Manev .

9 Jahre: Philipp Bormann, Christoph Fegg, Markus Wendl, Felix Wörgötter, Thomas Hengster, Michael Moderegger.

10 Jahre: Florian Maltan, Benedikt Ossig.

11 Jahre: Tobias Klapfenberger, Michael Hölzl, Fabian Riefer.

12 Jahre: Colin Ullmann, Felix Datz.

13 Jahre: Jonas Bechtel, Sahin Asik.

14 Jahre: Andreas Sellmeier.

Die Schulsieger

Grundschule: Emma Doll, Tobias Klapfenberger.

Mittelschule: Carina Wendl und Andreas Sellmeier. fb