weather-image
-1°

»Catch Me!«: Wenn Männer Fangen spielen

0.0
0.0
"Catch me!"
Bildtext einblenden
Jerry Pierce (Jeremy Renner, l) und (Hogan Malloy (Ed Helms, r) gehören zu der Männertruppe, die jedes Jahr Fangen spielt. Anna Malloy (Isla Fisher) lässt sich die Regeln erklären. Foto: arner Bros. Foto: dpa

Erwachsene Männer spielen jedes Jahr einen Monat lang Fangen. Sie haben mit der Zeit ihre Taktiken verbessert. Dennoch ist es ihnen noch nicht ein Mal gelungen, den besten Spieler zu kriegen.


Berlin (dpa) - Fünf erwachsene Freunde spielen seit der Grundschulzeit immer im Mai einen Monat lang Fangen und haben dabei ihre Taktiken längst raffiniert ausgeklügelt.

Anzeige

Sie überraschen einander auf Beerdigungen und im Kreißsaal, verkleiden sich als Putzmann im Büro des anderen oder versuchen, die Hochzeit von Mitspieler Jerry (Jeremy Renner, »Tödliches Kommando«) zu sprengen. Er ist für die anderen vier die härteste Nuss, denn in über dreißig Jahren ist es ihnen nicht gelungen, ihn auch nur einmal zu fangen. Die Actionkomödie mit Jon Hamm (»Mad Men«) und Jake Johnson (»New Girl«) basiert auf der wahren Geschichte einer US-Freundesclique.

Catch Me!, USA 2018, 101 Min., FSK ab 12, von Jeff Tomsic, mit Jeremy Renner, Jon Hamm, Ed Helms, Jake Johnson, Isla Fisher

Catch Me!