weather-image
13°

Chancen nicht genutzt

0.0
0.0

Die unterlegene Mannschaft ging in der 65. Minute in Führung. Daraufhin warfen die Gäste alle Kräfte nach vorne und wurden im Zehnminutentakt mit den Treffern 0:2 und 0:3 bestraft. »Unser Angriff ist einfach zu harmlos«, befand Mannschaftsführer und Abwehrchef Tobias Huber.


TSV Berchtesgaden II: Däuber; Huber, Klegraefe, Höfler, Birringer, Kießling, Ginsberg, Stangassinger, Scheip, Ritter, Seidel, Bierbrodt, F. Gökbayrak, Hinzdorf. cw

Anzeige