weather-image

Chancen nicht genutzt

0.0
0.0

Die unterlegene Mannschaft ging in der 65. Minute in Führung. Daraufhin warfen die Gäste alle Kräfte nach vorne und wurden im Zehnminutentakt mit den Treffern 0:2 und 0:3 bestraft. »Unser Angriff ist einfach zu harmlos«, befand Mannschaftsführer und Abwehrchef Tobias Huber.


TSV Berchtesgaden II: Däuber; Huber, Klegraefe, Höfler, Birringer, Kießling, Ginsberg, Stangassinger, Scheip, Ritter, Seidel, Bierbrodt, F. Gökbayrak, Hinzdorf. cw

Anzeige