weather-image

Chinesischer Trawler vor Antarktisküste gesunken

Santiago de Chile (dpa) - Der vor der Antarktis-Küste havarierte chinesische Fischtrawler «Kai Xin» ist gesunken. Das Schiff liege auf dem 1000 Meter tiefen Grund der Bransfieldstraße am Nordende der Antarktischen Halbinsel, bestätigte die chilenische Marine. Die Suche nach Überresten sei abgebrochen worden, ohne dass Treibstoffverschmutzung entdeckt worden sei. Die 97 Mitglieder starke Besatzung war bereits am vergangenen Mittwoch nach Ausbruch eines Feuers gerettet und auf einem anderen Schiff in Sicherheit gebracht worden.

Anzeige