weather-image
12°
Andreas Hillebrand Fünfter – Meisterschaften der Ringer in Burghausen

Christoph Graßl ist Bayerischer Vizemeister

Burghausen – Attraktiver Ringsport zum Teil auf hohem technischen Niveau wurde bei den bayerischen Meisterschaften der Männer in beiden Stilarten in Burghausen geboten. 63 Ringer kämpften in den acht Gewichtsklassen im freien Stil. Im klassischen Stil waren es 65 Ringer – manche von ihnen gingen in beiden Stilarten auf die Matte. Auf den Medaillenplätzen fanden sich viele erfahrene Ringer wieder. Aber gerade in den unteren Gewichtsklassen zeigte der Juniorennachwuchs, dass mit ihm zu rechnen ist.

Tadellose Leistung mit Silber belohnt: Christoph Graßl vom TSV Berchtesgaden wurde Bayerischer Vizemeister. Im Bild setzt er zu einer erfolgreichen Aktion gegen den Neu-Hallbergmooser Witali Lazovski an. (Foto: Wittenzellner)

In der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm waren 14 Ringer gemeldet. Berchtesgadens Christoph Graßl marschierte souverän Richtung Finale und holte dabei vier größtenteils sichere Siege. Gegen den Kadetten-EM-Teilnehmer des Jahres 2013, Simon Einsle, war dann im letzten Kampf allerdings vorzeitig Schluss. Der Westendorfer siegte mit technischer Überlegenheit. Silber war verdienter Lohn für den taktisch klug ringenden Berchtesgadener.

Anzeige

In der gleichen Gewichtsklasse ging im anderen Pool Andreas Hillebrand auf die Matte und begann mit zwei Siegen. Dem folgte eine knappe Punktniederlage gegen Ilja Vorobev vom SC Anger. Und auch gegen den späteren Bayerischen Meister Einsle reichte es nicht zum Sieg. Der Kampf um den 5. Platz ging abschließend kampflos an den Berchtesgadener, der eine gute Leistung bot und mit etwas Losglück wohl Richtung Podestplätze hätte vorstoßen können.

17 Teilnehmer waren es in der Freistilklasse bis 86 Kilogramm. Marius Mackamul – als einer der jüngsten Ringer – bekam es größtenteils mit erfahrenen Kämpfern zu tun. Am Ende standen zwei Niederlagen und ein Sieg auf der Anzeigetafel, was einen 12. Platz bedeutete, mit dem der junge Berchtesgadener aber nicht unzufrieden sein musste, war die Liste der Ringer, die in Bayern mit zu den Besten gehören, in der Gewichtsklasse doch besonders lang.

Weniger gut lief es für Andreas Wendel (65 Kilogramm, Freistil), der mit drei Niederlagen den vierten Platz belegte. Und auch Wolfgang Heil (66 Kilogramm, Greco) musste nach zwei Niederlagen vorzeitig die Segel streichen. War die Niederlage mit technischer Überlegenheit gegen den bundesligaerfahrenen Andreas Maier (Burghausen) noch einkalkuliert, war die Schulterniederlage gegen Dominik Ratz (ebenfalls Burghausen) unerwartet und vermeidbar. So blieb am Ende der 7. Platz für den TSV-Ringer.

Die Ergebnisse

Griechisch-römisch Herren. 66 kg: 3. Andreas Maier (SV Wacker Burghausen), 4. Artur Tatarinov (TV Traunstein), 6. Dominik Ratz (SV Wacker Burghausen), 7. Wolfgang Heil (TSV Berchtesgaden). 71 kg: 6. Ersayin Mahsun (TV Traunstein). 8. Philipp Kampitsch (SV Wacker Burghausen). 75 kg: 12. Konstantin Kainhuber (SV Wacker Burghausen). 80 kg: 5. Maximilian Lukas (SV Wacker Burghausen). 85 kg: 5. Mathias Edfelder (SC Anger). 98 kg: 1. Anton Losowik (SV Wacker Burghausen). 130 kg: 4. Josef Abler (SC Anger).

Freistil Herren. 65 kg: 4. Andreas Wendel (TSV Berchtesgaden). 70 kg: 2. Christoph Graßl (TSV Berchtesgaden), 3. Ilja Vorobev (SC Anger), 5. Andreas Hillebrand (TSV Berchtesgaden), 6. Eduard Tatarinov (TV Traunstein, 7. Ersayn Mahsun (TV Traunstein), 8. Matthias Eckart (SC Anger), 13. Philipp Kampitsch (SV Wacker Burghausen). 74 kg: 2. Josef Hintereiter (SC Anger). 86 kg: 11. Mathias Edfelder (SC Anger), 12. Marius Mackamul (TSV Berchtesgaden). 97 kg: 5. Anton Losowik (SV Wacker Burghausen). 125 kg: 1. Christian Pribil (SC Anger), 3. Josef Abler (SC Anger).

Freistil C-Jugend. 29 kg: 2. Daniel Flemmer (TSV Trostberg). 3. Patrick Taran (SV Wacker Burghausen), 4. Corbinian Blank (TSV Trostberg). 31 kg: 4. Leopold von Ellerts (TV Traunstein), 6. Sascha Michel (SV Wacker Burghausen). 38 kg: 3. Korbinian Schwabl (SC Anger), 7. Kenan Becher (SV Wacker Burghausen). 42 kg: 3. Benedikt Rothe (TSV Trostberg). 46 kg: 2. Denis Moor (TSV Trostberg), 4. Eray Gürler (SV Wacker Burghausen). awi