weather-image
25°

CSU-Parteikonvent kürt Seehofer zum Landtags-Spitzenkandidaten

München (dpa) - Bayerns CSU hat Ministerpräsident Horst Seehofer zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst bestimmt. Überschattet von der Verwandtenaffäre um bayerische Abgeordnete ließ sich der CSU-Landesvorsitzende auf einem Parteikonvent in München per Akklamation küren. In seiner Rede warnte Seehofer eindringlich vor einem Machtwechsel im Freistaat - und hob zugleich die Eigenständigkeit der CSU hervor. Bayern dürfe nicht «in die Hand der Roten und der Grünen fallen».

Anzeige