weather-image
31°

Dacia-Fahrer gerät ins Schleudern und prallt an Lkw: 55-Jähriger schwer verletzt

3.0
3.0
Dacia und Lkw stoßen auf B20 bei Fridolfing zusammen – Autofahrer nach Unfall schwer verletzt
Bildtext einblenden
Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw auf der B20 bei Fridolfing hat sich der beteiligte Dacia überschlagen und ist in einer Wiese auf dem Dach liegengeblieben. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Foto: FDL/Lamminger

Fridolfing – Mit schweren Verletzungen kam am Dienstag Morgen ein Dacia-Fahrer ins Krankenhaus, nachdem er auf der Bundesstraße 20 bei Fridolfing die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte und sich mit diesem überschlagen hatte.

Anzeige

Update, 15.40 Uhr:

Wie die Polizei Laufen mitteilt, war ein 55-jähriger Freilassinger mit seinem Dacia von Laufen kommend auf Höhe des Baggersees aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Während sich das Fahrzeug drehte, wurde es von einem dahinter fahrenden Lastwagen gestreift und kam daraufhin von der Fahrbahn ab.

Der Dacia überschlug sich in der angrenzenden Wiese und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der 58-jährige türkische Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Laster entstand Schaden von etwa 500 Euro.

Für die Unfallaufnahme musste eine Spur der B20 für rund drei Stunden gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Fridolfing war mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. Die Helfer sicherten die Unfallstelle ab und säuberten diese anschließend.

Erstmeldung, Dienstagvormittag:

Der schwere Unfall passierte gegen 6 Uhr morgens auf der B20 bei Fridolfing. Als die Einsatzkräfte eintrafen, lag der Dacia in der angrenzenden Wiese auf dem Dach. Der Fahrer war schwer verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beteiligt war an dem Unfall auch ein türkischer Lastwagen.

Was genau passiert ist, konnte die Polizei bislang noch nicht sagen. Der verunglückte Autofahrer konnte noch nicht befragt werden und mit dem Lkw-Fahrer kam es zu Verständigungsproblemen. Die Feuerwehr Fridolfing regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

red/FDLnews