weather-image
25°

Dänemark nicht unter den besten Gruppen-Zweiten

Kopenhagen (dpa) - Dänemark ist trotz eines 6:0 (4:0) gegen Malta und des Sprungs auf Platz zwei in der europäischen Qualifikationsgruppe B auf dem Weg zur Fußball-WM 2014 gescheitert.

Gescheitert
Dänemark scheitert mit Nicki Billein der Qualifikation. Foto: Jens Noergaard Larsen Foto: dpa

Als schlechtester Gruppenzweiter darf die dänische Auswahl nicht an den Playoff-Spielen teilnehmen.

Anzeige

In den Relegationsspielen kämpfen am 15. und 19. November Griechenland, Frankreich, Portugal, die Ukraine, Schweden, Island, Rumänien und Kroatien um die vier noch in Europa zu vergebenden Tickets für die Endrunde in Brasilien. Die Begegnungen werden am 21. Oktober ausgelost.

Um den schlechtesten Gruppenzweiten zu ermitteln, wurde in den sechs Mannschaften umfassenden Gruppen A bis H die Abschlusstabelle um die Spiele gegen den Gruppenletzten bereinigt. Nur in der Fünfergruppe I gingen alle Spiele in die Wertung ein.