weather-image
28°

„Danke für euren großartigen Einsatz“ – 65 Spitzenathleten geehrt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Landrat Siegfried Walch (links) zeichnete im Rahmen der Sportlerehrung des Landkreises die Besten aus. Von links die Olympiateilnehmer des Chiemgaus: Tim Hronek, Stefanie Böhler, Johannes Kühn, Joel Dufter, Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler und Josef Ferstl. Foto: Wittenzellner
Bildtext einblenden
Viele Sportler wurden von Landrat Siegfried Walch für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Foto: Wittenzellner
Bildtext einblenden
Schwimm-Weltcupteilnehmerin Carolin Dorfner im lockeren Gespräch mit Moderator Harald von Knoerzer. Foto: Wittenzellner

Traunreut – Die „Besten der Besten“ wurden am Samstag Abend im Rahmen der Sportlerehrung des Landkreises Traunstein geehrt. „Die „Eintrittskarte“ war der Titel eines Deutschen Meisters. Aber auch viele Olympioniken wurden für ihre Leistungen gewürdigt. Die Ehrenauszeichnung, der Chiemgauer Panther, ging an die Huberbuam Thomas und Alexander Huber.


Man wolle für die gezeigten Leistungen und Erfolge seine Wertschätzung entgegenbringen. Das betonte Landrat Siegfried Walch bei seiner Festrede im Rahmen des Sportlerempfanges des Landkreises am Samstag Abend. Viele geladene Gäste aus Politik und Sport waren in das K1 nach Traunreut gekommen, um bei der Ehrung dabei zu sein, die in diesem Jahr zum neunten Mal veranstaltet wird.

Anzeige

Landrat Walch sagte, der Chiemgau werde stark mit dem Sport in Verbindung gebracht, was insbesondere auch für den Wintersport gelte. Er stellte die heimischen Sportler als Botschafter des Landkreises heraus: „Eine Region lebt auch von den Gesichtern, die für die Region Gesicht zeigen.“ Man sei sehr stolz darüber, so viele Spitzensportler im Landkreis zu haben. Er würdigte das Umfeld aus Trainern, Familie und Freunde. Aber auch das Wissen, dass man vom anderen Ende der Erdkugel wieder zurück nach Hause komme und hier eine Heimat habe, sei wichtig für die oft weitgereisten Athleten.

Die Ehrung sei nicht nur ein formeller Akt: Die Region stehe hinter ihren Sportlern, unabhängig der erreichten hohen sportlichen Ziele. „Dankeschön für euren großartigen Einsatz.“

Gruppenweise holte im Nachgang Moderator Harald von Knoerzer die erfolgreichen Sportler auf die Bühne. „Eintrittskarte“ für die Ehrung war ein Deutscher Meistertitel.

Bildergalerie vom Sportlerempfang im k1:

 

Die Geehrten im Einzelnen:

Deutsche Meisterschaften

Florian Arsan, Christoph Banhierl, Markus Ebenfeld, Eugen Dahinten, Georg Donislreiter, Armin Garnreiter, Simon Groß, Bettina Gründl, Lena Hartl, Benedikt Huber, Therese Karl, Norbert Kiermaier, Klaus Kiermaier, Christin Kirst, Philipp Kreiser, Raphael Lankes Andrea Nowak, Martin Rausch, Noah Richter, Dietmar Siglbauer, Lisa Spark, Florian Stasswender, Markus Swassek, Wladimir Terengin, Günther Traub, Felix Wieser.

Internationale Wettbewerbe

Marion Deigentesch, Johannes Donhauser, Julian Erhardt, Jessica Lange, Lucas Lechner, Fedor Michel, Christoph Müller, Johannes-Peter Namberger, Dominic Reiter, Thomas Schmaus.

Europameisterschaften

Steffen Goldberg, Sepp Baumgartner, Lisa-Marie Haunerdinger, Mathias Hoffmann, Julia Hoffmann.

Weltcup

Julia Beeker, Caroline Dorfner, Christine Guggenberger, Nino Haydl, Hubert Hirschbichler, Jakob Leismüller, Gabi Prems, Hans Prems.

Weltmeisterschaften

Lukas Bombik, Sepp Hauser, Roland Göschl, Nadine Herrmann, Emmelie Lehmhofer, Peter Mayerbüchler, Ferdinand Kraller, Heinrich Riesemann, Sophia Schneider.

Olympia

Gabriele Hirschbichler, Joel Dufter, Roxanne Dufter, Johannes Kühn, Tim Hronek, Josef Ferstl, Stefanie Böhler.

 

awi