weather-image
19°

Das Erwachsenwerden feiern

0.0
0.0
Jugendweihe
Bildtext einblenden
Im Osten von Deutschland feiern die Jugendlichen oft Jugendweihe - und bekommen solche schönen Karten. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Foto: dpa

Wusstest du, dass mit 14 Jahren für viele das Erwachsenwerden beginnt und sie das feiern? In Ostdeutschland nehmen viele Jugendliche dafür an einer Jugendweihe teil. Die Feiern finden jedes Jahr im Frühjahr zwischen Ende März und Anfang Juni statt.


Ähnliche Rituale sind die Konfirmation in der evangelischen Kirche und die Firmung in der katholischen Kirche. Die Jugendweihe hat keine religiöse Bedeutung. Bei all diesen Feiern ziehen sich die Jugendlichen schick an, es gibt es Geschenke und leckeren Kuchen. So bekommen alle eine Party zum Erwachsenwerden - ob sie an Gott glauben oder nicht.

Anzeige

Es gab aber eine Zeit, da wurde die Jugendweihe für politische Ziele verwendet. Das war zu der Zeit, als der Osten Deutschlands noch ein anderer Staat war. Der Staat hieß DDR. Er benutzte die Jugendweihe, um junge Leute zu beeinflussen und zu steuern. Wer bei der Jugendweihe nicht mitmachte, konnte Schwierigkeiten kriegen. Trotzdem freuten sich die meisten Jugendlichen über das schöne Fest.