weather-image
23°
Eigentümer Bartl Wimmer bestätigt Entfernung des Hotelkomplexes

Das »Geiger«-Hotel in Bischofswiesen wird abgerissen

Bischofswiesen – Ein Großteil der Gebäude des Hotels »Geiger« wird ab Spätsommer abgerissen. Das bestätigte Neueigentümer Dr. Bartl Wimmer auf Nachfrage.

Das Hotel »Geiger« wird ab Spätsommer abgetragen. Eventuell sollen Teile des Hauses erhalten bleiben. Spezialisten überprüfen dies aktuell. (Archivfoto: Pfeiffer)

Mittlerweile liegt ein rechtskräftiger Bescheid des Landratsamtes Berchtesgadener Land vor, der den Abriss ermöglicht. Erst vor wenigen Wochen hatte Gemeinde- und Kreisrat Bartl Wimmer das Hotel »Geiger« ersteigert, nun soll ein großer Teil der Gebäude dem Erdboden gleichgemacht werden. Das Haus steht seit rund 20 Jahren leer, mehrere Teile sind baufällig, im sogenannten Neubau war erst im vergangenen Jahr von Unbekannten ein Brand gelegt worden.

Anzeige

Bartl Wimmer berät sich derzeit mit Spezialisten darüber, ob gewisse Bereiche des Hotelkomplexes erhalten und für eine Nachnutzung verwendet werden können. Schon in der Vergangenheit hatte das Landratsamt immer wieder Sicherungsmaßnahmen gefordert, die mit einer Abtragung der Gebäude nun überflüssig werden.

Das Hotel, das am Ortseingang von Bischofswiesen steht, hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich: Einst galt das bereits im 19. Jahrhundert eröffnete Haus als Unterkunft für prominente Gäste, für Stars aus Film und Fernsehen, Staatsgäste und Wirtschaftsbosse.

Als das Haus Ende der 90er-Jahre geschlossen wurde, zeigten mehrere Investoren Interesse, hier ein neues Luxusdomizil zu errichten. Allerdings wurden alle Pläne wieder verworfen, Finanzgeber fanden sich keine. Vor wenigen Wochen erfolgte dann der überraschende Kauf von Bartl Wimmer. Er habe »genügend Zeit«, Ausschau zu halten nach einem »guten Konzept«, das für den Ort sinnvoll und gut sei. Kilian Pfeiffer