weather-image

Das Navi hat nicht immer recht

0.0
0.0
Unübersichtliche Baustelle bei Coburg
Bildtext einblenden
An dieser Straße ist vieles neu. Manche Navis im Auto wissen das noch nicht. Foto: Nicolas Armer/dpa Foto: dpa

Eigentlich ist ein Navi im Auto praktisch: Eine Stimme sagt, wo man langfahren soll. So kommt man ohne Umwege ans Ziel. Eigentlich! Aber so ein Navi hat eben nicht immer recht.


Zum Beispiel macht es an einer Straße im Bundesland Bayern gerade falsche Ansagen. Wer dort auf sein Navi hört, gerät auf die verkehrte Straße. Denn dort wurde umgebaut. Und viele Leute fahren mit einer älteren Version vom Navi umher. Die kennt diesen Weg noch nicht.

Anzeige

Würde man nun links abbiegen wie früher, würde man schlimmstenfalls auf der Autobahn landen und dort in die falsche Richtung fahren. Das ist gefährlich! Weil das schon zwei Leuten passiert ist, hat die Polizei nun ein Schild aufgebaut. Es warnt: »Nicht nach Navi fahren!«

In ein paar Wochen soll aber alles wieder besser laufen: Dann sind die Bauarbeiten fertig und damit auch die Verkehrszeichen an der Straße. Denn es gilt: Autofahrer sollten sich zuerst nach Schildern und Zeichen auf der Straße richten. Das Navi soll nur helfen.