Das sind nicht bloß Linien

Schiefertafel
Bildtext einblenden
Über 3500 Jahre ist die Tafel alt. Foto: Denis Gliksman/Bournemouth University/dpa Foto: dpa

Die meisten Menschen würden wohl sagen: Jemand hat ein Muster in die Tafel aus Schiefer geritzt. Doch Forscher haben sich die Tafel noch einmal genau angeschaut. Ihr Ergebnis: Die uralte Platte ist eine Landkarte!


Die Linien zeigen wohl die Grenzen eines alten Herrschaftsgebiets. Die über zwei Meter lange Tafel ist laut den Forschern schon mehr als 3500 Jahre alt. Die Landkarte gehört damit zu einer der ältesten in Europa.

Anzeige

Gefunden wurde die Karte schon vor 120 Jahren in einem Ort im Land Frankreich. Sie lag in einem Grab. Dann geriet sie in Vergessenheit, bis sie vor ein paar Jahren in einem Museum wiederentdeckt und untersucht wurde.

Einstellungen