weather-image

Datenschutz beschäftigt EU-Justizminister

Vilnius (dpa) - Die Debatte um den Datenschutz bestimmt das Treffen der EU-Justizminister heute in Vilnius. Die jüngsten Enthüllungen, dass US-Geheimdienste Daten europäischer Bürger bei Internetfirmen wie Apple, Google oder Facebook ausspähen, hat der Debatte neuen Schwung gegeben. Die EU plant eine Reform der EU-Datenschutzregeln von 1995. Sie soll das Recht der Bürger an ihren persönlichen Daten etwa gegenüber großen Internetkonzernen stärken. Aus Deutschland nehmen Innenminister Hans-Peter Friedrich und Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger teil.

Anzeige