weather-image
12°

DBB hält sich in Causa Bundestrainer Menz weiter bedeckt

0.0
0.0
Trennung
Bildtext einblenden
Frank Menz muss wohl als Bundestrainer aufhören. Foto: Georgi Licovski Foto: dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Basketball Bund hält sich in der Causa Frank Menz weiter bedeckt. Weder Präsident Ingo Weiss noch Sportdirektor Peter Radegast wollten sich dazu äußern, ob Menz die deutsche Nationalmannschaft im Sommer als Chefcoach in der EM-Qualifikation betreuen wird.


Der Verband verweist nach wie vor darauf, dass Menz einen Vertrag als Bundestrainer bis 2016 besitzt. Allerdings ist dieser nicht an das A-Team gekoppelt. Das Fachmagazin »BIG« hatte vermeldet, dass Menz nicht mehr für die A-Nationalmannschaft zuständig ist. Der Berliner äußerte sich erneut nicht zu den Diskussionen um seine Person.

Anzeige