weather-image
12°

De Vries schlägt Kramer und bucht Olympia-Ticket

0.0
0.0
Bob de Vries
Bildtext einblenden
Hat in Heerenveen für eine Überraschung gesorgt: Eisschnellläufer Bob de Vries. Foto: Friso Gentsch Foto: dpa

Heerenveen (dpa) - Der niederländische Eisschnellläufer Bob de Vries hat bei der Olympia-Qualifikation seines Landes für eine Riesen- Überraschung gesorgt.


Mit 33 Jahren buchte der Landwirt und dreifache Vater am Dienstag in Heerenveen das Ticket für die Olympischen Winterspiele im Februar in Pyeongchang. Mit seiner Siegerzeit von 6:15,06 Minuten fügte de Vries dem Superstar und Olympiasieger Sven Kramer (6:15,79) ausgerechnet in dessen hundertsten 5000-Meter-Rennen eine Niederlage zu. Der siebenfache Strecken-Weltmeister wurde Zweiter vor Jan Blockhuijsen (6:18,01), der 2014 in Sotschi Silber gewonnen hatte.

Anzeige

Kramer hatte Probleme am Start und kam während des gesamten Rennens nicht in den von ihm gewünschten Rhythmus. Für den 31 Jahre alten Friesen bedeutete diese Niederlage den zweiten Schlag in dieser Saison: In Abwesenheit hatte Kramer vor zwei Wochen nach zehn Jahren seinen 5000-Meter-Weltrekord an den aus den Niederlanden stammenden Kanadier Ted-Jan Bloemen verloren.