weather-image
22°

Debatte über Konsequenzen nach Anschlägen

Ansbach/München/Berlin (dpa) - «Wir müssen wissen, wer im Land ist», sagt Horst Seehofer. Doch kann man mit mehr Sicherheitsüberprüfungen eine kriminelle Motivation von möglicherweise psychisch gestörten Flüchtlingen erkennen? Nach dem Schock über die Anschläge der vergangenen Tage wird über Konsequenzen diskutiert: Ist der Staat genug gegen solche Attacken gewappnet?

Rucksack
Ein Polizist bückt sich nach dem Rucksack des Täters. Foto: Daniel Karmann Foto: dpa

Erklärung Seehofer

Anzeige

Pressemitteilungen Polizei Mittelfranken

Erklärung Bundesanwaltschaft

Amak-Video