weather-image
19°

Debatte über Rassismus: Rösler nimmt Hahn in Schutz

Berlin (dpa) - Nach den missverständlichen Äußerungen des hessischen FDP-Vorsitzenden Jörg-Uwe Hahn über Parteichef Philipp Rösler bemüht sich die FDP-Spitze um Schadensbegrenzung. Hahn sei über jeden Verdacht des Rassismus erhaben, sagte der aus Vietnam stammende Bundeswirtschaftsminister. Hahn war wegen einer Äußerung über Rösler, die ihm als rassistisch ausgelegt wurde, in die Kritik geraten. Rösler war in Vietnam geboren und im Alter von neun Monaten vom deutschen Ehepaar Rösler adoptiert worden.

Anzeige