weather-image

Delacroix-Gemälde im Louvre in Lens beschmiert

Paris (dpa) - Eine Besucherin hat das berühmte Werk «Die Freiheit führt das Volk» des französischen Malers Eugène Delacroix im neuen Museum Louvre-Lens beschädigt.

Die Freiheit führt das Volk
Der französische Präsident Francois Hollande vor Delacroix' Gemälde «Die Freiheit führt das Volk» bei der Eröffnung des Louvre-Lens. Foto: Michel Springer Foto: dpa

Allerdings sei dabei die Lackschicht des zur französischen Kulturtradition gezählten Meisterwerkes nicht erreicht worden, teilte das Museum am Freitag mit. Die oberflächlichen Schmierereien seien komplett entfernt worden.

Anzeige

Die 28-jährige Frau hat am Donnerstagabend kurz vor Schließung der Zweigstelle des berühmten Pariser Louvre mit einem Marker auf dem großformatigen Gemälde herumgekritzelt. Ein Wächter und ein Besucher konnten die Frau zurückhalten.

Das Werk hängt seit Eröffnung der Dependance in der nordfranzösischen Stadt Lens. Delacroix hat die von der barbusigen Marianne mit Trikolore und Gewehr angeführten Aufständischen 1830 nach der Pariser Juli-Revolution gemalt.