weather-image
14°

Den Meistertitel vorzeitig gesichert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Durch einen verdienten 5:2-Erfolg über den EV Moosburg hat die Schülermannschaft der Spielgemeinschaft aus dem EHC Waldkraiburg und dem EV Berchtesgaden den Meistertitel ihrer Landesligagruppe vorzeitig erreicht. Auf dem Foto bejubeln die Buben der SG Waldkraiburg/Berchtesgaden gerade einen Treffer. (Foto: privat)

Waldkraiburg – Das Heimspiel des Schülerteams der SG Waldkraiburg/Berchtesgaden gegen die zweitplatzierten Moosburger war von entscheidender Bedeutung für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die Bayernliga.


Bereits nach drei Spielminuten bejubelten jedoch etwas überraschend die Gäste den ersten Treffer. Die Spielgemeinschaft war noch nicht richtig im Match und schaffte es nur mühsam, Ordnung in ihre Reihen zu bringen. In der sechsten Minute fing Christian Mamontow einen Pass ab und erzielte unbedrängt vom Gegner den Ausgleich. Drei Minuten später fälschte Mamontow geschickt einen Weitschuss von Angelina Holm ab und der Puck zappelte zum 2:1 im Moosburger Tor. Doch Moosburg gab sich noch nicht geschlagen. Einige Male kamen die Gäste im ersten Drittel noch gefährlich vor das Tor der Eisherren. Doch Goalie Lukas Albrecht blieb immer wieder Sieger und bildete so den stabilen Rückhalt seines Teams.

Anzeige

Mitte des zweiten Drittels erkämpfte sich Felix Stöckl die Scheibe und schloss seinen Alleingang mit einem sehenswerten Treffer zum 3:1 ab. Kurz darauf erzielte Moosburg jedoch den Anschlusstreffer und alles war wieder offen. Das Spiel wurde in dieser entscheidenden Phase immer hektischer, Fouls auf beiden Seiten häuften sich. Minutenlang musste die Spielgemeinschaft in Unterzahl spielen, aber die tapfer kämpfende Mannschaft rettete den knappen 3:2-Vorsprung in die zweite Drittelpause.

Im letzten Spielabschnitt beruhigten sich die Akteure auf beiden Seiten wieder und die Heimmannschaft übernahm neuerlich das Kommando. Doch viele Möglichkeiten blieben auch weiterhin ungenutzt. Schließlich blieb es Fabian Stöckl vorbehalten, in der 47. Minute einen Pass von Matthias Zern gekonnt aufzunehmen und die Scheibe zum 4:2 und zur Vorentscheidung in diesem Spiel ins gegnerische Gehäuse zu befördern. Der Aktion war ein rüdes Foul eines Gästespielers vorausgegangen, der deswegen vorzeitig unter die Dusche durfte. Moosburg erholte sich von diesem Zweitorerückstand nicht mehr und musste schließlich durch Leon Decker auch noch den fünften Gegentreffer hinnehmen. »Es war ein hart erkämpfter Sieg. Die Burschen der Spielgemeinschaft machten sich anfänglich das Leben selbst schwer, kamen dann aber immer besser ins Spiel und blieben über weite Teile des Spiels souverän. Mit diesem Erfolg ist uns der erste Platz praktisch nicht mehr zu nehmen«, freute sich EVB-Coach Andreas Stöckl.

SG Waldkraiburg/Berchtesgaden (Tore/Assist): Lukas Albrecht, Tobias Sickinger; Bastian Görlich, Justin Steger, Dominik Schmid, Felix Lode (1/0), Maximilian Selinger, Leon Decker (1/0/alle EHC Waldkraiburg), Christian Mamontow (2/1), Fabian Stöckl (1/1), Daniel Kraus (0/1), Markus Hann, Felix Stöckl (1/0), Angelina Holm (0/1), Matthias Zern (0/2/alle EV Berchtesgaden). Christian Wechslinger