Den Ortskern wiederbeleben: Multifunktionales Gebäude im ehemaligen Gasthaus »Forelle« geplant

Bildtext einblenden
Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für Senioren, ein Nahversorger mit Imbiss sowie ein Dienstleistungsbetrieb sollen im Gasthaus »Forelle« eingerichtet werden. (Foto: Christian Wechslinger)

Marktschellenberg – Marktbürgermeister kommt seinem Ziel, den Ortskern wiederzubeleben, einen Schritt näher: Ein multifunktionales Gebäude soll im ehemaligen Gasthaus »Forelle« eingerichtet werden. Das gab der Rathauschef in seinem Jahresrückblick in der Sitzung am Dienstag bekannt. Dabei legte er viel Wert darauf, dass sich die Bürger an dem Vorhaben beteiligen.


Bürgermeister Michael Ernst verriet schon zu Beginn des Jahres, dass er den Ortskern wiederbeleben will. »Weil bei uns alles so klein und verschachtelt ist, muss man sich vorher Gedanken machen, wo was passt.« Blinder Aktionismus könne sonst auf Dauer schaden.

Anzeige

Nun hat er mit dem neuen Eigentümer des ehemaligen Gasthauses »Forelle« einen ersten Ansatz entwickelt: Für das Gebäude sind Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für Senioren vorgesehen. Zudem sollen ein Nahversorger mit Imbiss sowie ein medizinischer Versorgungs- und Dienstleistungsbetrieb einziehen. Nicht nur das Gebäude, sondern auch den Vorplatz am östlichen Marktplatz will Ernst erneuern und zusätzliche Stellplätze schaffen.

»Ein Projekt, das nicht nur unseren Ortskern aufwertet, sondern auch dem ganzen Ort dienen wird«, sagte der Rathauschef. Wie die konkrete Umsetzung aussehen wird, das steht noch nicht final fest. Denn der Bedarf an Seniorenbetreuung müsse unter anderem abgefragt werden. »Der Bürger muss sich unbedingt beteiligen.« Aus diesem Grund verschickte er kürzlich einen Fragebogen an alle Bürger, die vor dem 1. Januar 1961 geboren sind. Die Auswertung wird »sehr hilfreich sein«. Die Ergebnisse daraus sollen die Vorbereitungsarbeiten wesentlich erleichtern.

Traurig stimmt den Marktbürgermeister, dass ein unmittelbarer Meinungsaustausch wegen der Corona-Pandemie nicht möglich ist: »Ein Gebäude, das den Ortskern bestimmt, erhält eine neue Verwendung. Und wir können uns nicht treffen und darüber sprechen. Paradox.«

Patrick Vietze


Einstellungen