weather-image

Der Überseer Jakob Gnadl stellt im Vermessungsamt Traunstein aus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Skulpturen wie den »Red Man« zeigt Jakob Gnadl im Vermessungsamt Traunstein. (Foto: Giesen)

Von viel Kreativität und Experimentierfreude zeugt die neue Ausstellung mit dem Titel »Fragmente« im Vermessungsamt Traunstein. Mit großer Freude am Gestalten hat sich Jakob Gnadl aus Übersee an die verschiedensten Techniken und Materialkombinationen herangewagt und es zu verblüffenden Ergebnissen gebracht.


Gnadls fantasievolle Skulpturen bestehen oft aus in der Natur gefundenen Bruchstücken. Unbedeutende Funde vom Ufer des Chiemsees oder der Tiroler Ache, wie ein Stück Holz oder ein Metallteil, dem viele Passanten keinen Blick gönnen, kombiniert Jakob Gnadl zu erstaunlichen, oft witzig-tiefgründigen Skulpturen mit aussagekräftigen Titeln wie »Patriarch«, »Forever young« oder »Graue Eminenz«.

Anzeige

Seine »Feuerblume« besteht zum Beispiel aus einer verbogenen alten Kuhglocke. »Ich suche diese Dinge nicht, ich finde sie einfach«, erklärte der Künstler bei der gut besuchten Vernissage. Auch seine Ölbilder in kräftigen Farben, oft pastos aufgetragen und mit vielerlei Materialien kombiniert, zeugen von der Kreativität des Künstlers und seiner Freude am Gestalten.

Jakob Gnadl, Jahrgang 1953, ehemaliger Banker, beschäftigte sich schon in jungen Jahren mit Kunst, Musik und Handwerk, aber erst seit er in Altersteilzeit lebt, widmet er sich wieder verstärkt der Beschäftigung mit Kunst. »Ich bin Autodidakt oder Hobbykünstler, ich versuche, die Leute auf meine Weise zu erreichen, zu erfreuen, erheitern, verwundern«, sagt Gnadl. Vor einigen Jahren schloss er sich den Überseer Malern an, die regelmäßig im Gasthaus D´Feldwies Gemeinschaftsausstellungen veranstalten. Hier waren seine Bilder und Skulpturen schon mehrfach zu sehen. Bei der Vernissage freute sich Josef Klapf, Leiter des Vermessungsamtes Traunstein, über die »kulissenartige Kombination der Exponate«, die in der Galerie eine neue Facette darstellen und gut zur Architektur passen.

Die Ausstellung im Vermessungsamt in Traunstein, Salinenstraße 4, ist bis einschließlich Freitag, 10. Juli, von Montag bis Donnerstag von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag geschlossen. Christiane Giesen

- Anzeige -