weather-image
13°

Der geklauten Stunde auf der Spur

0.0
0.0
Zeitumstellung
Bildtext einblenden
Am Wochenende werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Dann gilt für ein halbes Jahr die Sommerzeit. Foto: Fabian Strauch/dpa Foto: dpa

Mitten in der Nacht verändert sich die Zeit an diesem Wochenende. Die Uhren werden umgestellt. Bis zum Herbst gilt dann die Sommerzeit. Hier erfährst du, warum das passiert.


Vor oder zurück, wie war das jetzt noch mal? Das fragen sich viele Menschen zwei Mal im Jahr. Das passiert immer dann, wenn die Uhren umgestellt werden: jetzt im Frühjahr für die Sommerzeit, im Herbst dann zurück zur Normalzeit. Viele sprechen auch von Winterzeit. Am Wochenende ist es wieder so weit.

Anzeige

In der Nacht zum Sonntag stellen sich viele Uhren automatisch um eine Stunde vor, von 2 Uhr auf 3 Uhr. Smartphones und Computer zum Beispiel. Andere muss man selbst umstellen. Das kann man schon am Abend vorher machen oder am Sonntagmorgen.

Es gilt dann die Sommerzeit in Deutschland und vielen anderen Ländern. Aber warum eigentlich?

Ein wichtiger Grund für die Einführung der Sommerzeit war es, Strom zu sparen. Denn im Sommer bleibt es ja abends länger hell. Experten hofften deswegen: Wenn die Uhren eine Stunde vorgestellt werden, ist es später am Abend sogar noch länger hell. Die Leute schalten also noch später das Licht an und verbrauchen so weniger Energie.

Inzwischen haben Fachleute allerdings herausgefunden: Durch die Zeitumstellung sparen wir so gut wie keine Energie. Trotzdem gibt es den Wechsel zwischen Sommerzeit und Normalzeit immer noch.

Viele Menschen finden das nicht gut. Sie sagen zum Beispiel, dass der Wechsel schlecht für ihre Gesundheit sei. Sie hätten dadurch etwa Probleme beim Schlafen.

Für die Europäische Union gab es eigentlich den Plan, die Zeitumstellung wieder abzuschaffen. Die Europäische Union ist ein Zusammenschluss von 27 Ländern in Europa, Deutschland gehört dazu. Doch bisher konnten die Länder sich nicht einigen.

Deswegen werden sich viele Menschen auch weiterhin zweimal im Jahr die Frage stellen: Vor oder zurück, wie war das jetzt noch mal?

Europäischer Rat zur Zeitumstellung

Bericht der Kommission

Umfrage Zeitumstellung

Umfrage der Technischen Hochschule OWL

Umweltbundesamt zur angeblichen Energieeinsparung

Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag zur Zeitumstellung

Einstellungen