weather-image
19°

Der schnellste Bürgermeister Bayerns

3.4
3.4
Bildtext einblenden
Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp hat am Sonntag die bayerischen Triathlon-Meisterschaften der Bürgermeister gewonnen. (Foto: privat)

Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp hat am Sonntag die bayerische Triathlon-Meisterschaften der bayerischen Bürgermeister gewonnen.


Bereits zum dritten Mal maßen sich in Dinkelsbühl bayerische Bürgermeister im Rahmen des Citytriathlons beim Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Anzeige

Franz Rasp konnte alle drei Disziplinen für sich entscheiden und holte sich mit einer Zeit von 1:09:37 Stunden den Triathlonsieg vor dem bereits letztjährigen zweitplatzierten Lothar Müller (1:17:19), Bürgermeister von Plößberg in der Oberpfalz. Auf den dritten Platz kam Marcus Grimm (1:17:50) aus dem unterfränkischen Waldaschaff. Die Bürgermeister mussten 500 Meter schwimmen (Rasp: 10:41 Minuten), 20 Kilometer Rad fahren (38:29) und fünf Kilometer laufen (20:26).

»Sportlich herausfordernd und nervenaufreibend, aber auch gesellig und spaßig«, beschrieben die bayerischen Rathauschefs den Wettbewerb. Dinkelsbühls Oberbürgermeister und Teilnehmer Dr. Christoph Hammer (vierter Platz) freute sich, dass wieder Bürgermeister von 36 bis 68 Jahren und von Schweinfurt bis Oberammergau zu dem Bürgermeister-Starterfeld beitrugen.

Neben der Bürgermeisterwertung gab es in Dinkelsbühl einen Sprinttriathlon mit verschiedenen Altersklassen, eine Stadtmeisterschaft sowie einen Staffelwettbewerb. Der schnellste Einzelstarter war am Sonntag Andreas Lassauer vom »team racesolution«. Er bewältigte die gesamte Strecke in 1:01:13 Stunden (8:11; 34:36; 18:25). Schnellste Frau war Katharina Erber vom Triathlonverein Kitzbühel in 1:14:38 Stunden (8:35; 44:46; 21:16). ra