weather-image

Der Wirtschaft gehen die Lehrstellenbewerber aus

Berlin (dpa) - Der Wirtschaft gehen zunehmend die Bewerber um eine Lehrstelle aus - vor allem im alten Bundesgebiet. Nach dem vom Kabinett verabschiedeten Berufsbildungsbericht wird die Zahl der Schulabgänger mit und ohne Abitur in den kommenden zehn Jahren im Westen von gut 780 000 auf unter 600 000 sinken. Im Osten wird sich die Zahl bei etwa 110 000 Abgängern pro Jahr einpendeln. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka verwies darauf, dass bereits im vergangenem Jahr mehr als 33 000 angebotene Lehrstellen nicht besetzt werden konnten - deutlich mehr als in den Vorjahren.

Anzeige