weather-image

Deutsche Wirtschaft verliert an Schwung

Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft verliert an Schwung, bleibt aber dank der starken Exporte auf Wachstumskurs. Im zweiten Quartal 2012 stieg Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, berichtet das Statistische Bundesamt. Zum Jahresbeginn 2012 hatte das BIP um 0,5 Prozent zugelegt. Positive Impulse kamen im zweiten Quartal von den Exporten sowie den privaten und staatlichen Konsumausgaben. Die gute Konjunktur hat Deutschland einen Überschuss beschert. Im ersten Halbjahr 2012 nahm der Staat nach vorläufigen Ergebnissen 8,3 Milliarden Euro mehr ein, als er ausgab.

Anzeige