weather-image

Deutschland erwartet vor Menschenrechtsrat Kritik wegen NSU-Morden

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwartet wegen der jahrelang erfolglosen Ermittlungen zur Mordserie der rechtsradikalen Gruppierung NSU Kritik vom UN-Menschenrechtsrat. Deutschland muss sich vor dem UN-Gremium übermorgen in Genf einer Überprüfung stellen. Insgesamt haben nach Regierungsangaben 97 andere Länder Fragebedarf angemeldet, darunter auch die Türkei. Von den insgesamt zehn Mordopfern des «Nationalsozialistischen Untergrunds» hatten acht türkische Wurzeln.

Anzeige