weather-image

Deutschland ist Schlusslicht bei Reanimation durch Laien

Nürnberg (dpa) - In Deutschland fühlen sich viele Menschen mit Erster Hilfe bei einem Herzanfall überfordert. Nur in 18 Prozent trauen sich Laien Wiederbelebungsmaßnahmen zu. Das beklagt die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI). «Damit ist Deutschland Schlusslicht unter den EU-Ländern», betonte DGAI-Generalsekretär Hugo Van Aken der dpa. In skandinavischen Ländern liegt die Quote demnach bei 70 Prozent. Viele Menschen fühlen sich wohl im Ernstfall überfordert, «weil sie fälschlicherweise an die stabile Seitenlage oder an eine Mund-zu-Mund-Beatmung denken».

Anzeige