weather-image
30°

Deutschland mit Ach und Krach im Viertelfinale

Berlin (dpa) - Mit Ach und Krach ins Viertelfinale. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in Porto Alegre zu einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Algerien gezittert. In einem enttäuschenden Spiel erzielten der eingewechselte André Schürrle und Mesut Özil die erlösenden Treffer für die DFB-Auswahl, die es nun im Kampf um den Einzug ins Halbfinale am Freitag in Rio de Janeiro mit Frankreich zu tun bekommt. Der Weltmeister von 1998 setzte sich gegen Nigeria 2:0 durch. Im Viertelfinale wird Shkodran Mustafi nicht dabei sein. Er zog sich einen Muskelbündelriss im rechten hinteren Oberschenkel zu.

Anzeige