weather-image

Devisen: Euro hält sich stabil über 1,24 Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat am Mittwoch die starken Vortagesgewinne verteidigt und sich stabil über der Marke von 1,24 US-Dollar gehalten. Am Markt werde weiter die Hoffnung auf eine Entspannung der Schuldenkrise gespielt, hieß es von Experten. Im Mittagshandel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2466 Dollar. Am Dienstag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2428 (Montag: 1,2300) Dollar festgesetzt.

Freundliche europäische Aktienmärkte und sinkende Renditen bei den Anleihen angeschlagener Euroländer hätten auch am Devisenmarkt für mehr Risikobereitschaft gesorgt, hieß es in einer Einschätzung der Privatbank HSBC Trinkaus. Die Marktteilnehmer spekulierten weiter auf ein Eingreifen der Europäischen Zentralbank (EZB) am europäischen Anleihemarkt.

Anzeige

Bereits seit Tagen wirkt die Ankündigung der EZB, kurzlaufende Anleihen finanzschwacher Euroländer kaufen zu wollen, soweit sich die Staaten unter den Rettungsschirm EFSF flüchten und strikte Spar- und Reformauflagen einhalten. Ein schnelles Eingreifen der Notenbank "zeichnet sich indes nicht ab", hieß es weiter bei HSBC Trinkaus. So habe es Spanien bisher abgelehnt, Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm zu beantragen.