weather-image
19°

Devisen: Euro kaum bewegt vor Minister-Entscheidung zu Spanien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> hat sich am Freitag nur geringfügig bewegt. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2245 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Ein Dollar war zuletzt 0,8165 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2287 (Mittwoch: 1,2234) Dollar festgesetzt.

In Abwesenheit entscheidender Konjunkturdaten verlief der Devisenhandel am Freitagvormittag sehr ruhig. Dementsprechend bewegte sich der Euro zum Dollar in einer ungewöhnlich engen Spanne von noch nicht mal einem halben Cent. Ab Mittag werden die Euro-Finanzminister im Rahmen einer Telefonkonferenz über die Finanzhilfe für den spanischen Bankensektor entscheiden. Aller Voraussicht nach werden die Hilfen freigegeben. Am Donnerstag hatte der deutsche Bundestag die Hilfszahlungen von bis zu 100 Milliarden Euro passieren lassen.

Anzeige