weather-image
13°

Devisen: Euro weiter unter 1,30 Dollar - Gute US-Konjunkturdaten belasten

0.0
0.0

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwochabend trotz leichter Erholung deutlich unter der Marke von 1,30 US-Dollar geblieben. Zuletzt kostete er 1,2955 Dollar. Nach unerwartet guten US-Konjunkturdaten aus den USA und einer enttäuschenden Auktion italienischer Staatsanleihen war der Euro von einem Tageshoch bei 1,3064 Dollar am Morgen rutschte die Gemeinschaftswährung zeitweise bis auf 1,2924 Dollar abgerutscht. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2981 (Dienstag: 1,3053) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7704 (0,7661) Euro.

Anzeige